Besondere Veranstaltungen

Lernen mal anders

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern eine Vielzahl an Möglichkeiten, Lernen einmal anders und vor allem woanders zu erleben.
Einige Beispiele finden Sie hier:
  • ‎Lions-Quest-Stunden fördern die soziale und individuelle Entwicklung.
  • Zusätzliche Leseförderung erreichen wir durch gemeinsame Aktionen mit der Stadtteilbücherei.
  • Fachtage vertiefen spezifische Kenntnisse.
  • Projekttage , oft verbunden mit dem Besuch außerschulischer Lernorte, fördern das fächerübergreifende Lernen.
  • Regelmäßig veranstalten wir eine Projektwoche.
  • Gemeinsam aktiv sind wir bei Sport-, Spiel- und Aktionstagen und beim Weihnachtsbasar.
  • Die Berufsinformationsbörse bietet konkrete Informationen durch kompetente Ansprechpartner.
  • Wir pflegen Kooperationen mit externen Partnern.
  • Die Praktika in Mittel- und Oberstufe führen wir seit vielen Jahren erfolgreich durch.
  • Jährlich findet der Schüleraustausch mit Partnerschulen in Brest (F) und Ringe (DK) statt.
  • Wir arbeiten gemeinsam mit internationalen Partnerschulen in Frankreich, Dänemark, Polen und der Türkei an Erasmus+ -Projekten.

AKTUELLE TERMINE


Weitere Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender
 
  • 07.05.2018 - 10.05.2018

    Ferientage (unterrichtsfrei)

  • 14.05.2018
    19:00 - 21:30 Uhr

    Schulkonferenz

  • 04.06.2018
    18:00 - 20:30 Uhr

    Musikabend

  • 05.06.2018
    19:30 - 21:00 Uhr

    Theateraufführung Q1 Romeo und Julia

  • 18.06.2018 - 19.06.2018
    08:00 - 20:00 Uhr

    Mündliche Abiturprüfungen (unterrichtsfrei)

Für uns ein Muss - Erasmus+

Unsere Podiumsdiskussion zu "Sex & Gender" war ein voller Erfolg - nähere Informationen auf unserem Blog!

Comenius geht, Erasmus+ kommt

Zentrale Ziele von Erasmus+:
  • Verwirklichung von lebenslangem Lernen und Mobilität;
  • Verbesserung der Qualität und Effizienz der allgemeinen und beruflichen Bildung;
  • Förderung der Gerechtigkeit, des sozialen Zusammenhalts und des aktiven Bürgersinns;
  • Bildungsbenachteiligung sollte durch ein hochwertiges Bildungsangebot für Kleinkinder und durch die Förderung der integrativen Schulbildung angegangen werden;
  • Förderung von Innovation und Kreativität einschließlich unternehmerischen Denkens – auf allen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung.


Nähere Informationen finden Sie hier .