Das Förderkonzept

Besonders begabte und motivierte Kinder und Jugendliche fördern wir genauso wie leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Maßnahmen:

  • Unterstützung bei Wettbewerben und STARTStipendium
  • Förderkurse und Binnendifferenzierung
  • Durchgängige Sprachbildung in allen Fächern - das Thor-Heyerdahl-Gymnasium beteiligt sich am Projekt Bildung in Sprache und Schrift (BiSS)
  • Zusätzliche Unterrichtsstunden zur DeutschFörderung in den Klassen 5 bis 7
  • Individueller Förderunterricht für Kinder mit Lese-Rechtschreib-Schwäche durch besonders qualifizierte Lehrkräfte
  • Präventive Schulsozialarbeit
  • Angebot von sportorientierten Klassen

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine öffentliche Veranstaltung verpassen?

- mit unserem Newsletter kein Problem! Wir informieren gerne über unsere bevorstehenden Veranstaltungen...

Oben im Headerbereich anwählen und nichts mehr verpassen ;)

AKTUELLE TERMINE


Weitere Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender
 
  • 10.12.2019
    08:00 - 12:00 Uhr

    Bundesjugendspiele Turnen

  • 19.12.2019
    07:45 - 14:30 Uhr

    27. Weihnachtsturnier Basketball / Volleyball

  • 20.12.2019
    08:00 - 09:10 Uhr

    Weihnachtsgottesdienst in der St. Birgitta-Thomas-Kirche

  • 09.01.2020 - 10.01.2020

    Exkursion in die KZ-Gedenkstätte Neuengamme (10d, Q2-Jg.)

  • 27.01.2020 - 07.02.2020
    07:45 - 15:45 Uhr

    Q1 im Wirtschaftspraktikum

  • 13.02.2020
    17:00 - 20:00 Uhr

    Informationsabend für die zukünftigen fünften Klassen

  • 17.02.2020
    14:00 - 18:00 Uhr

    Elternsprechtag

Für uns ein Muss - Erasmus+

Unsere Podiumsdiskussion zu "Sex & Gender" war ein voller Erfolg - nähere Informationen auf unserem Blog!

Comenius geht, Erasmus+ kommt

Zentrale Ziele von Erasmus+:
  • Verwirklichung von lebenslangem Lernen und Mobilität;
  • Verbesserung der Qualität und Effizienz der allgemeinen und beruflichen Bildung;
  • Förderung der Gerechtigkeit, des sozialen Zusammenhalts und des aktiven Bürgersinns;
  • Bildungsbenachteiligung sollte durch ein hochwertiges Bildungsangebot für Kleinkinder und durch die Förderung der integrativen Schulbildung angegangen werden;
  • Förderung von Innovation und Kreativität einschließlich unternehmerischen Denkens – auf allen Ebenen der allgemeinen und beruflichen Bildung.


Nähere Informationen finden Sie hier .
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN